Invictus

William Ernest Henley schrieb das Gedicht Invictus, als man ihm seinen zweiten Fuß amputieren wollte. Nelson Mandela schöpfte Kraft und Hoffnung aus diesen Worten, als er in Haft saß. Unbezwingbar wollten diese Männer sein. Unbezwungen sollte die südafrikanische Rugbymannschaft 1995 die Weltmeisterschaft gewinnen.

In Invictus verfilmt Clint Eastwood den Amtsantritt von Nelson Mandela und wie dieser die Rugbyweltmeisterschaft als Instrument der Einheit nutzte. Wer sich für starke Worte, Geschichte und ein positives Grundgefühl begeistern kann, sollte sich diesen Film unbedingt ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.