Umbra

Umbra ist das Werk meiner Kommilitonin Nina und mir. Es war die Semesterarbeit für unseren Kurs “Zeitbezogene Medien”. Es sollte ein Stopmotion-Film zum Thema “Illusion” entstehen.

Die Hauptrolle spielt eine surreale Stadt, deren Silhouette mysteriös und düster am Betrachter vorbeizieht. Das Endergebnis mag simpel und diffus erscheinen, wenn man nicht über den Aufnahmeprozess Bescheid weiß.

Umbra entstand aus Dutzenden Scherenschnitten, die auf zwei runden Holzplatten gegen ein beleuchtetes Blatt gedreht wurden. Die Konstruktion entstand in Zusammenarbeit mit Ninas Vater. Vielen Dank nochmal!

Die Musik ist von Newgrounds-User MrMusicalLion (LINK). Außerdem habe ich soundtechnisch ein wenig ausprobiert. So läuft der Song ab der zweiten Hälfte rückwärts. Weiterhin nutzte ich den Stereoklang, um den Song mit subtilen Stadtgeräuschen zu untermalen und die Verwirrung in dem audiovisuellen Spiel zu verstärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.